Ökumenisches Gemeindefest in Villigst

Grillmeister

 

 

 

Um 11.30 stieg Rauch auf vor dem evangelischen Gemeindehaus in Villigst …
Am 14. September wagte es die evangelische Kirchengemeinde gemeinsam mit der katholischen gemeinsam zu feiern – parallel zum Schwerter Pannekaukenfest!
Während der gemeinsame Gottesdienst bereits in vollem Gange war und die Kirche aus allen Nähten platzte, began der Grillmeister bereits das Feuer anzuheizen.

 

 

 

 

 

 

Torwand + Hüpfburg

 

 

Draußen war auch schon bereits alles für die Kinder aufgebaut – Torwand, Hüpfburg, Glücksrad, später noch der JuKi-Kisten-Tisch– und natürlich der obligatorische Ayuda-Stand.
Die besten Würstchen der Welt – natürlich mit Schwerter Senf; Kuchen, so weit das Auge reichte, später dann ein Eiswagen – soviel zu den kulinarischen Angeboten.

 

 

 

 

 

Posaunenchor

 

 

Das Kulturprogramm wurde vom CVJM-Posaunenchor eröffnet – da kam sogar die Sonne raus, um zuzuhören.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Altfeld in Öl

Die Künstlerin Uschi Vielhauer führte in ihre Ausstellung ein, die in unserem Gemeindehaus zu sehen ist und verewigte Ottfried Altfeld, den 1. Vorsitzenden des Fördervereins, in Öl.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach folgte eine Einführung in TaKeTiNa durch Gabriele Böhlemann.

TaKeTiNa mit Gabriele Böhlemann

 

Presbyter Halbach kürt die BiblionäreNachdem Presbyter Ulrich Halbach im spannenden Wettkampf den “Biblionär” gekürt hatte,

 

 

 

 

 

fanden wir uns zum “offenen Singen” mit Pfr.i.R. Heiner Halverscheid in der Kirche ein. Vikar Björn Fischer hielt die Schlussandacht und genoss die Aussicht von der Predigtkanzel.

offenen Singen

Ein schöner Tag, an dem alles passte: Wetter – Essen – Menschen – eben Ökumene in VilligstÖkumene in Villigst!