Bibelteilen in Villigst

Bibelteilen – was ist das?

Die Wurzeln dieser spannenden Methode mit und über die Bibel ins Gespräch zu kommen, liegen zwar meines Wissens in der katholischen Kirche – ich bin aber der festen Überzeugung, dass hier ein ökumenischer Nerv getroffen wurde, wie folgende Stichworte zeigen:

demokratisch

  • Bibelteilen macht mit dem in der evangelischen Kirche hoch geschätzten Priestertum aller Getauften ernst!
  • Alle Übersetzungen der Bibel werden als Bereicherungen angesehen.
  • Redebeiträge werden nicht kommentiert oder kritisch kaputtdiskutiert, sondern wertgeschätzt.

spirituell

  • Jedes Treffen wird mit gemeinsamen Gebet/ Lied begonnen und beendet. 
  • Im Schweigen setzen wir uns Gottes Wort aus.   

alltäglich

  • Die Lebenserfahrung der Teilnehmenden steht im Mittelpunkt – nicht Bibel-Fachwissen. 
  • Welche Bibelzeile wird mich in die nächste Zeit begleiten?

Am 24. März um 19.00

in der ev.Kirche Villigst um 19.00.

In der Passionszeit werden Texte im Mittelpunkt stehen, die  um das Leiden und Sterben Jesu Christi kreisen.

Gastgeber:

Pfarrer Michael Kamutzki