Diskussion: Kümmerer in der Villigster Nachbarschaft

Veröffentlicht in: Uncategorized | 0

Mehr als 20 Personen erschienen zum Kümmerertreff am 21. August und haben 90 Minuten lang intensiv über mögliche nachbarschaftliche Aufgaben und Tätigkeiten. Wir viele Ideen gesammelt: Von Einkaufshilfe, Mitfahrgelegenheit, Gesprächsangebote, Begleitung bei Arztbesuchen sowie Eventorganisation, Informationsaustausch und Betreuung bis zum gemeinsamen Spielen und Lesen – … Weiter

Textvorlage: Presbyteriumsbeschluss zur Abschaffung von Altersgrenzen im Ehrenamt

Veröffentlicht in: Altersdiskriminierung | 0

Das Presbyterium der <Name der Kirchengemeinde> sieht die im <Paragraph aus der jeweiligen Kirchenordnung> definierte Altersgrenze für das Ehrenamt weder als sinnvoll noch als zeitgemäß an. In einer Gesellschaft des langen Lebens stehen Altersgrenzen einer Nutzung der Potenziale und Kompetenzen … Weiter

Altersdiskriminierung & Kirche: Material

Veröffentlicht in: Altersdiskriminierung | 0

Zum Thema allgemein: Grundlegend empfehle ich von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (Berlin, 2010): Altersgrenzen. Gerontologische Argumente zur Überprüfung normierter Altersbeschränkungen (Dr. Peter Zeman, Deutsches Zentrum für Altersfragen) ein aktuelles Forum mit Informationen zu aktuellen Themen Rund um … Weiter

Wer sich nicht kümmert – verkümmert!

Veröffentlicht in: Uncategorized | 0

Das heutige Treffen der Gesamtgruppe „Villigster Nachbarn“ verlief sehr produktiv. Zunächst stellten die „Logo-Gruppe“ und die „Kümmerer-Gruppe“ ihre Diskussionsergebnisse vor. Der sich anschließende Meinungsaustausch erbrachte folgende Zwischenergebnisse: wir wollen keine Vereinsmeierei – die Nachbarschaftshilfen sollen sich auf privater Ebene entwickeln, … Weiter

Die Klausurtagung

Veröffentlicht in: Uncategorized | 0

Ganztägige Klausurtagung der „Initiativgruppe Nachbarschaft in Villigst“ am 15. April im ev. Gemeindehaus: Unsere ursprüngliche Kerngruppe wurde durch weitere Interessenten verstärkt. Hatte bereits im Januar 2013 Britta Santehanser frischen Wind in unsere Überlegungen gebracht, brachten sich am Klausurtag noch zusätzlich … Weiter