0.3 Layout-Vorlagen

0.3 Vorlagen

Fließtext oder Action-Item-Methode?

Ob als Tabelle oder als Fließtext – Protokolle müssen den miteinander vereinbarten Standards genügen.

Das Presbyterium meiner Kirchengemeinde arbeitet mit Fließtext – ich persönlich bevorzuge die tabellarische “Action-Items-Methode”: Letztere empfinde ich als übersichtlicher, weil sie Zuständigkeiten auf einen Blick zeigt und ihren Schwerpunkt auf die Kosequenzen von Beschlüssen legt.

Meiner Meinung nach sind Beschlüsse nichts für den Ordner – die meisten Beschlüsse sind die Grundlage für Handlungen, die dann auch getan werden müssen, und zwar von einer Person, einem Arbeitskreis oder Fachausschuss bis zu einem festgesetzten Datum.

Vorlagen – Beispiele

Zum Mitschreiben während der Sitzungen verwende ich einen Texteditor und schreibe in markdown.Warum? Dazu komme ich im nächsten Blogeintrag.Nachdem ich meine Mitschriften KollegInnen zum Korrekturlesen geschickt habe, übertrage ich die korrigierte Version meine Mitschriften danach in die entsprechende Vorlage meines Layoutprogramms – als Mac-user habe ich mich an pages gewöhnt, aber mit MS Office geht das natürlich ähnlich.

Hier ein Beispiel für Fließtext

und eines für die tabellarische Action-Item-Methode.

Gibt es irgendwo in Deutschland ein Presbyterium, dass die Action-Items-Methode verwendet?